VDST Tauchscheine

Die Ausbildung im Sporttauchen ist im VDST klar strukturiert und transparent.

Über den Dachverband CMAS ist die Ausbildung weltweit anerkannt. Das bedeutet, dass der Kursteilnehmer jederzeit die Möglichkeit hat, einen Teil des Kurses auf einer (der CMAS angeschlossenen) Tauchbasis durchzuführen. Es bedeutet weiterhin, dass ein Kursabsolvent auf jeder CMAS Basis weltweit beispielsweise weiterführende Sonderkurse oder Tauchscheine buchen kann.

 

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundlagen für das Sporttauchen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er die Grundkenntnisse und -fertigkeiten zum sicheren Sporttauchen mit und ohne Gerät besitzen.

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an Tauchgängen im Freiwasser vertraut gemacht werden.

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die selbständige Durchführung von Tauchgängen im Freiwasser vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er Tauchgänge sicher planen und durchführen können.

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Organisation und Führung von Tauchgängen unter erschwerten Bedingungen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er Tauchgänge unter erschwerten Bedingungen und auch einfache Tauchgänge mit unerfahrenen Tauchern sicher planen und durchführen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok